Fette, Öle, Wachse

Seit Jahren ist die Analytik von Fetten, Ölen und Wachsen ein Schwerpunkt unserer Arbeit.
Pflanzenöle wie Leinöl, Rapsöl sowie sonstige Pflanzenöle und pflanzliche Wachse wie Sheabutter, Kakaobutter oder Jojobaöl werden in der Kosmetik oder im Lebensmittelbereich eingesetzt und können Rückstände von Pflanzenschutzmitteln oder anderen Schadstoffen enthalten.
Bienenwachs findet als wertvoller Rohstoff für die pharmazeutische Industrie als Bestandteil von Cremes und in der Fabrikation hochwertiger Kerzen oder Wachsmalstifte Verwendung. Eine hohe Qualität heißt in diesem Zusammenhang vor allem frei von Pestiziden und Bienenarzneimitteln. In der Bienenhaltung werden noch häufig für den Menschen schädliche Akarazide zur Milbenbekämpfung eingesetzt und können in Honig und Wachs gelangen. Auch aus der Umgebung des Bienenstocks können Pflanzenschutzmittel z. B. über Blütenpollen in Honig und Wachs eingebracht werden.
Über Lanolin finden Sie nähere Informationen in dem Unterpunkt „Lanolin“.
 
Die Bestimmung der unten angegebenen Parameter führen wir routinemäßig durch:
  • Pestizide
  • Diflubenzuron & Triflumuron
  • Butylhydroxytoluol (BHT)
  • Detergentienrückstände (Alkylphenolethoxylate)
  • Schwermetalle und weitere Elemente
  • Cholesterol
  • Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe
  • Stearyl- und Cetylalkohol
  • Säurezahl
  • Peroxidzahl
  • Jodzahl
  • Sauer oder alkalisch reagierende wasserlösliche Substanzen
  • Wasserlösliche oxidierbare Substanzen
  • Trocknungsverlust
  • Paraffine
  • Chlorid
  • Weichmacher / Phthalate
  • Bienenarzeimittel
  • Verseifungszahl
 
Für Anfragen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder rufen Sie uns an.